Leistungen Referenzen Kontakt

Die Publicare eCommerce-Studie 2015

So nutzen Deutschlands Online-Shops Newsletter-Marketing, Facebook-Marketing und Shop-Bewertungen

22. Januar 2015

Analyse

Zur InfografikPublicare hat 1001 Online-Shops aus Deutschland mit den höchsten Alexa-Rankings für Deutschland untersucht, die das Trusted-Shops- oder das EHI-Siegel führen. (Mehr zu dieser Auswahl erfahren Sie hier.) Wir wollten wissen: Wie viele von ihnen nutzen Newsletter-Marketing? Wie beliebt sind sie auf Facebook? Wie viele Kundenbewertungen erhalten diese Shops auf ekomi oder über die Bewertungsfunktion von Trusted Shops? Alle Zahlen & Fakten in unserer Infografik »

Die wichtigsten Ergebnisse im Bereich E-Mail-Marketing

Mehr als 20 % der Online-Shops bieten kein frei zugängliches Newsletter-Abo. Fast drei Viertel aller Online-Shops incentivieren ihr Newsletter-Abo nicht.

emailVon den 1001 untersuchten Online-Shops bieten 795 (79,4 %) ein offenes Newsletter-Abo auf ihrer Website an – das heißt, der Newsletter kann auch ohne ein bestehendes Kundenkonto abonniert werden. 74,7 % der Firmen stellen ihr Newsletter-Abo über ein Formular oder einen Formular-Link auf der Startseite zu Verfügung. Jedoch platzieren nicht alle Online-Shops ihre Newsletter-Abos so prominent – bei 47 Firmen mussten wir das Abo-Formular durch eine Website- oder Google-Suche aufstöbern. Lediglich 25,9 % aller untersuchten Shops incentivieren ihre Newsletter-Abos durch Gutscheine oder ähnliche Angebote.

Weniger als drei Viertel aller Online-Shops mit frei zugänglicher Newsletter-Registrierung versenden auch tatsächlich Newsletter.

User-responseBei 98,8 % der Shops mit einem offenen Newsletter-Angebot konnten wir das Abonnement erfolgreich abschließen. Allerdings versenden bei weitem nicht alle Online-Shops, die Newsletter anbieten, diese auch tatsächlich: Nur von 73,3 % der Shops, bei denen wir uns erfolgreich anmelden konnten, wurde innerhalb eines Zeitraums von drei Monaten mindestens ein Newsletter in unsere Inbox zugestellt.

Beachtet man, dass unser Untersuchungszeitraum sich über die Adventszeit und somit die Zeit des lukrativen Weihnachtsgeschäfts erstreckt, so erscheint es umso erstaunlicher, dass für mehr als ein Viertel der Shops mit frei zugänglichem Newsletter-Angebot kein Newslettereingang verzeichnet werden konnte. Wertvolle Abonnentendaten liegen auf diese Weise brach – und dies obwohl E-Mail-Marketing laut der aktuellsten eCommerce Benchmark Study von marketingsherpa zu den am besten performenden Kanälen bei der Generierung von hochwertigem Traffic zählt. Bezogen auf die Grundgesamtheit der 1001 Online-Shops fallen die Zahlen sogar noch niedriger aus: Lediglich  57,7 % aller untersuchten Shops nutzten das Instrument Newsletter-Marketing während des Untersuchungszeitraums aktiv, um Kontakte ohne Kundenkonto anzusprechen.

Das Double-Opt-In beherrscht in fast 90 % der Fälle den Anmeldeprozess. Nur 10,7 % der Shops nutzen andere Varianten.

vertragErstaunlich ist das Ergebnis unserer Untersuchung der Opt-In-Prozesse: Fast 90 % der Shop-Betreiber, bei denen wir erfolgreich einen Newsletter abonnieren konnten, nutzen für den Newsletter-Anmelde-Prozess das Double-Opt-in-Verfahren. Lediglich 7 % der Shops nutzen ein Single-Opt-In-Verfahren und nur 3,7 % wählen das Confirmed-Opt-In-Verfahren als Anmeldestandard für ihren Newsletter. Obwohl das Double-Opt-In-Verfahren in Deutschland nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, scheint diese beweiskräftigste Alternative die Newsletter-Welt im eCommerce zu beherrschen – und das, obwohl es einen gravierenden Nachteil hat: Durch das Double-Opt-In-Verfahren geht ein nicht unerheblicher Teil des Abonnementpotentials verloren, da nach Aussagen von Shop-Betreibern 15 % – 50 % der Anmelder ihre Anmeldung nicht durch einen Klick auf den Aktivierungslink in der Double Opt-In-Mail abschließen (siehe hierzu auch unseren Blog-Post Angst essen Liste auf – Abonnententod durch Double Opt-in?).

Nahezu 80 % der Shops setzen auf ein professionelles Versandsystem. Etwa 20 % nutzen ein eigenes Newsletter-Versandtool.

versandBei den zugestellten Newslettern haben wir untersucht, welche Versandsysteme jeweils genutzt wurden. Wir konnten feststellen, dass 79,9 % der Shops professionelle Versandplattformen für ihr Newsletter-Marketing verwenden, während 20,1 % der Shop-Betreiber ein eigenes Versandsystem einsetzen.

 

Facebook-Marketing

Über 87 % der Shops haben eine Facebook-Präsenz. Zusammen sammelten diese Shops über 67 Mio. Likes.

facebookUnsere Analyse zeigt: Ein Großteil der Online-Shops nutzt die Möglichkeiten des Facebook-Marketings. Von den 1001 untersuchten Shops verfügen 87,3 % über eine Facebook-Präsenz. Zusammen erhielten sie über 67 Mio. Likes. Die Anzahl der Likes pro Shop differiert stark: Der beliebteste Shop bei Facebook konnte bereits mehr als 15 Mio. Likes sammeln – der kleinste erhielt bisher nur einen einzigen.

Fast 80 % der Shops ohne Newsletter setzen auf Facebook.

Obwohl E-Mail-Newsletter eines der rentabelsten Marketing-Tools sind, um namentlich bekannte Kontakte persönlich gezielt anzusprechen, sie als Kunden gewinnen, zu binden oder zu reaktivieren, steht bei einigen Shopbetreibern das Social-Media-Marketing höher im Kurs. Wir konnten feststellen, dass von den 425 Online-Shops, die entweder kein Newsletter-Abo anbieten oder keinen Newsletter verschickten, eine satte Mehrheit von 79,5 % im Bereich Social Media aktiv sind und eine eigene Facebook-Präsenz betreiben. Bei ihnen herrscht aus unserer Sicht Nachholbedarf in puncto persönliche und individualisierte Interessenten- und Kundenansprache über das Marketing-Instrument E-Mail-Newsletter.

Shop-Siegel und Bewertungen

Fast 10 % der Trusted Shops nutzen auch das EHI-Siegel.

EHIVon den 1001 für unsere eCommerce-Studie ausgewählten Online-Shops führen 85,5 % ein Trusted Shops- und 24,4 % ein EHI-Siegel – diese hohen Quoten sind das Ergebnis unserer Shop-Auswahl, da das Führen eines Trusted-Shops- oder EHI-Siegels nach dem Alexa-Ranking der Website für die Auswahl ausschlaggebend war. Interessant ist hingegen die Schnittmenge: 99 Shops aus unserer Untersuchungsmenge weisen beide Siegel auf ihrer Website aus – das entspricht einer Quote von knapp unter 10 %.

Fast ein Viertel der Trusted Shops verzichtet auf die Trusted-Shops-Bewertungsfunktion. 14,6 % setzen stattdessen auf ekomi.

TrustedShopsVon den 856 Online-Shops mit einem Trusted-Shops-Siegel nutzen 78,9 % die integrierte Bewertungsfunktion. 8,8 % von ihnen ermöglichen zusätzlich auch ekomi-Bewertungen – während 5,8 % auf Trusted-Shops-Bewertungen verzichten und ganz auf ekomi-Bewertungen setzen. Immerhin 15,3 % der Shops mit Trusted-Shops-Siegel nutzen weder das eine noch das andere – und verzichten damit vollständig auf das bewährte Instrument des Social Proofs. Von den 145 Shops, die ausschließlich das EHI-Siegel führen, konnten sogar lediglich 30,3 % über ekomi bewertet werden. 69,7 % der Shops verfügten nicht über diese Bewertungsfunktion.

ekomi hat bei der Anzahl der Kundenbewertungen klar die Nase vorn vor Trusted Shops.

ekomiAlle 675 Shops mit Trusted-Shops-Bewertungen wurden von insgesamt 2.317.858 Kunden bewertet. Die Anzahl der Bewertungen pro Shop schwankt zwischen 144.700 und 0 Bewertungen. Alle 169 Shops mit ekomi-Bewertungen wurden von insgesamt 2.931.847 Kunden bewertet. Die Anzahl der Bewertungen pro Shop schwankt zwischen 359.934 Bewertungen und 1 Bewertung. Deutlich zeigt sich an dieser Stelle, dass die Shops mit dem ekomi-System von deutlich mehr Kunden bewertet wurden, als die Shops mit dem Trusted Shops-Bewertungssystem. 169 Shops mit ekomi-Bewertung erhielten so insgesamt über 600.000 Kundenbewertungen mehr, als die 675 Shops mit Trusted Shops Bewertungen.

Drei Viertel der Shops ohne Newsletter nutzen Trusted-Shops- oder ekomi-Bewertungen.

Wir konnten feststellen: 75,1 % aller Online-Shops, die entweder kein Newsletter-Abo anbieten oder trotz Abo-Möglichkeit keinen Newsletter verschickten, können über Trusted Shops oder ekomi bewertet werden. Hier zeigt sich erneut, dass im Bereich des E-Mail-Marketing noch Nachholbedarf besteht. Während Shopbetreiber viel Mühe in die Gewinnung und Bindung von Kunden über Bewertungssysteme und Social-Media-Kanäle investieren, lassen sie oftmals die Möglichkeiten des Newsletter-Marketings links liegen – obwohl dieser einer der am besten performenden Kanäle zur Generierung von Traffic ist.

In unserer Infografik finden Sie den detaillierten Überblick über alle relevanten Zahlen und Fakten.

Methodik

Für diese Studie hat Publicare die 1001 Online-Shops aus Deutschland mit dem höchsten Alexa-Ranking für Deutschland untersucht, die zugleich entweder das Trusted-Shops-Siegel oder das EHI-Siegel führten.

Das deutsche Alexa-Ranking wurde als Auswahlkriterium genutzt, um eine größenbezogene Selektion der Sites zu ermöglichen. Das Führen eines Trusted-Shops- oder EHI-Siegels diente als Indikator der Relevanz eines Online-Shops für das Geschäftsmodell des jeweiligen Unternehmens. Wir sind uns bewusst, dass der Umkehrschluss nicht gilt und dadurch z. T. auch größere Shops ohne Siegel von unserer Analyse ausgeschlossen wurden.

Zum Zeitpunkt der Auswahl umfasste der betrachtete Alexa-Ranking-Bereich die Plätze 40 bis 24.000. Unsere Untersuchungen ergeben, dass wir ca. ein Drittel aller deutschen Online-Shops mit den Alexa-Ranking-Plätzen zwischen 40 und 24.000 aufgrund ihres Trusted-Shops- oder EHI-Siegels in unserer Auswertung berücksichtigt haben. Mit anderen Worten: In etwa jeder dritte Online-Shop in dem untersuchten Größensegment setzt derzeit das Trusted Shops- oder EHI-Gütesiegel ein.

Für die Auswertung des Newsletter-Marketings wurden ausschließlich Abo-Angebote für Newsletter berücksichtigt, welche frei auf der Startseite oder einer Unterseite des Online-Shops für Nicht-Kunden zur Verfügung standen. Newsletter-Abos, die während des Checkout-Prozesses im Shop oder nur mit existierendem Kundenkonto angeboten wurden, wurden in dieser Auswertung nicht berücksichtigt.

Die Aussagen zur Newsletter-Zustellung basieren auf einem Beobachtungszeitraum von drei Monaten, in der Zeit zwischen Oktober 2014 und Januar 2015. Online-Shops, von denen während dieses Zeitraums kein Newsletter in unsere Inbox zugestellt wurde, wurden innerhalb der Kategorie „Zustellung“ als „ohne Zustellung“ bewertet.

Die Publicare eCommerce-Studie 2015 auf Facebook teilen
Die Publicare eCommerce-Studie 2015 auf Twitter teilen
Die Publicare eCommerce-Studie 2015 auf Xing teilen
Die Publicare eCommerce-Studie 2015 auf LinkedIn teilen

, , , ,

Noch keine Kommentare.

Eine Antwort hinterlassen.